header1

Holzschutz

Holzschäden durch Insektenbefall
Holzschäden durch Insektenbefall

Jahr für Jahr werden auf Grund ungenügenden Holzschutzes frisch eingebaute Hölzer in Bauwerken durch holzzerstörende Insekten und Pilze befallen.
Auch bei der Sanierung von Altbausubstanz sind Holzschutzmaßnahmen für eine weitere Standfestigkeit von tragenden Holzbauteilen nach gründlicher Untersuchung der eingebauten Hölzer auf Insekten- und Pilzbefall anzuraten.

Nur durch erheblichen Aufwand, wie der Rückbau von Verblendungen, Vertäfelungen sowie Wärmedämmungen, kann ein nachträglicher effektiver Holzschutz ergänzend hergestellt werden.

Holzschäden durch Larve des Hausbocks
Holzschäden durch Larve des Hausbocks

Das Erkennen der holzzerstörenden Insekten bzw. Pilze ist die Grundlage für eine effektive Bekämpfung, die durch unsere Firma als anerkannter Fachbetrieb auf Basis der DIN 68 800 (Teil 4) vorgenommen wird.

Holzschäden durch "Echten Hausschwamm"
Holzschäden durch "Echten Hausschwamm"

Die erforderliche Qualifikation unserer Mitarbeiter, ständige Vervollkommnung der Kenntnisse und Fertigkeiten entsprechend des neuesten Standes von Wissenschaft und Technik für den Einsatz von gesundheitlich unbedenklichen und umweltverträglichen Holzschutzmitteln, ist dafür Voraussetzung.